Wir schliessen die Lücke zwischen stationärer und ambulanter Therapie.

Die Suchtproblematik und die Suchthilfe befinden sich im Zuge gesellschaftlicher Veränderungen im Umbruch. Während in der Vergangenheit randständige Drogen- und Alkoholabhängige im Fokus standen, hat in den letzten Jahren die Früherkennung und Frühintervention an Bedeutung gewonnen. Ausschlaggebend dafür war die Erkenntnis, dass die Erfolgsaussichten besser und die Behandlungskosten tiefer sind, wenn Abhängige frühzeitig professionelle Unterstützung erhalten. Ebenso hat sich gezeigt, dass die traditionellen, bis zu zwei Jahren dauernden Langzeitbehandlungen mit den Lebensumständen und Behandlungsbedürfnissen von Abhängigen, die noch über ein funktionierendes berufliches und soziales Umfeld verfügen, in vielen Fällen nicht vereinbar sind. Das teilstationäre Suchthilfeangebot von Curaneo setzt an diesen Punkten an und schliesst eine Lücke zwischen traditioneller Langzeitbehandlung und ambulanter psychosozialer Beratung.¹

Konzipiert von Oliver Neubert, wurde Curaneo 2016 von ihm gemeinsam mit Wojciech Szczepaniak und Frank Weyermann als private Unternehmung gegründet. Curaneo verfolgt das Ziel, high-functioning Personen, die eine Alternative zu bestehenden Angeboten suchen, eine professionelle, zielgruppengerechte Lösung – basierend auf innovativen und traditionellen Therapieformen – zu offerieren.

¹ Markus Jann, Leiter Sektion Drogen, Bundesamt für Gesundheit (März 2016)

Möchten Sie mehr über unseren Therapie-Ansatz erfahren?

Für weitere Informationen zu unserem Therapieangebot oder für ein persönliches Gespräch kontaktieren Sie uns am besten unter Telefon +41 44 225 40 00 oder per E-Mail an Oliver Neubert.

Kontaktmail*

* Alle Anfragen werden vertraulich behandelt. Ihre Kontaktdaten benötigen wir ausschliesslich zur Bearbeitung Ihrer Anfrage und die Daten werden nicht für Werbezwecke verwendet oder an Dritte weitergegeben.