Curaneo kann in seinem Beirat auf die Unterstützung von namhaften Persönlichkeiten zählen. Hochqualifizierte Spezialisten aus verschiedenen Disziplinen unterstützen die Curaneo-Führung bei der Gestaltung und Optimierung der täglichen Unternehmenspraxis. Neben operationellen Themen widmet sich der Beirat auch der strategischen Ausrichtung unserer Institution.

Prof. Dr. med. Dipl.-Psych. Wulf Rössler

Präsident des Beirates

Wulf Rössler war von 1996 bis 2013 ordentlicher Professor für klinische Psychiatrie, speziell Sozialpsychiatrie an der Universität Zürich und gleichzeitig Direktor an der Psychiatrischen Universitätsklinik.

2009-2017 war er Fellow am Collegium Helveticum der Universität Zürich und ETH. 2009-2017 war er auch Gesamtprojektleiter des „Zürcher Impulsprogramm zur nachhaltigen Entwicklung der Psychiatrie“. Nach seiner Emeritierung hat er jeweils Professuren an den Universitäten Lüneburg und Sao Paulo angenommen. Zurzeit ist er als Seniorprofessor an der Charité in Berlin tätig. Im Fokus seiner Forschung steht die psychiatrische Epidemiologie und Gesundheitssystemforschung. Er ist Autor und Herausgeber diverser psychiatrischer Fachbücher.

Prof. Dr. med. Marc Walter

Beirat

Marc Walter ist Chefarzt der Erwachsenen-Psychiatrische Klinik und Stv. Klinikdirektor Privatklink der Universitären Psychiatrischen Kliniken (UPK) Basel.

Seine Titularprofessur für Psychiatrie und Psychotherapie erlangte er an der Universität Basel. Forschungsschwerpunkte sind vor allem die Suchtmedizin, neurobiologische Effekte von psychotropen Substanzen, Psychotherapie, Persönlichkeitsstörungen und qualitative Sozialforschung. Marc Walter ist Mitglied im Vorstand des Ausbildungszentrums für Psychoanalytische Psychotherapie (AZPP) Basel sowie im Ausschuss der Psychiatriekommission Basel. Desweiteren ist er Weiterbildungskoordinator an der UPK und Mitglied bei diversen Fachverbänden wie FMH, SGPP, SSAM, EFPP und DeGPT.

Prof. Dr. med. Wolfram Kawohl

Beirat

Wolfram Kawohl ist aktuell als Chefarzt und Bereichsleiter Psychiatrie und Psychotherapie bei den Psychiatrischen Diensten Aargau AG (PDAG) tätig und Mitglied der Geschäftsleitung.

Von 2007 bis 2013 wirkte er als ärztlicher Leiter des Kriseninterventionszentrums der PUK Zürich. Im Jahr 2013 wurde er zum Leiter des Zentrums für Soziale Psychiatrie (ZSP) in Zürich ernannt, im Jahre 2015 zum Chefarzt. 2010 habilitierte er an der Universität Zürich und ist seit 2015 Titularprofessor für Psychiatrie und Psychotherapie. Prof. Kawohl ist Träger des Schwerpunkttitels Psychiatrie und Psychotherapie der Abhängigkeitserkrankungen, klinische Schwerpunkte sind neben allgemeinpsychiatrischen Themen die psychische Gesundheit in der Arbeitswelt und die Behandlung von Tic-und Zwangsstörungen.

Prof. Dr. Gudela Grote

Beirätin

Gudela Grote ist ordentliche Professorin für Arbeits- und Organisationspsychologie im Departement Management, Technology, and Economics der ETH Zürich.

Sie promovierte am Georgia Institute of Technology, Atlanta. Ihre Forschungsinteressen sind die zunehmende Virtualisierung und Flexibilisierung von Arbeit sowie die Konsequenzen für das individuelle und organisationale Management von Unsicherheit. Sie ist Mitherausgeberin der Zeitschrift Safety Science und des Schweizer HR-Barometers und wirkt im Herausgeberbeirat mehrerer anderer Zeitschriften. Sie publiziert zu Themen wie Organisationsverhalten, Arbeitswissenschaft und Personalmanagement. Gudela Grote arbeitete in der Vergangenheit für Unternehmen wie SBB, Swiss Re und auch für öffentliche Organisationen.

Martin Kaiser, Fürsprecher/Rechtsanwalt, EMBA HSG

Beirat

Martin Kaiser ist Leiter Sozialpolitik und Sozialversicherungen sowie Mitglied der Geschäftsleitung des Schweizerischen Arbeitgeberverbandes (SAV).

Seine beruflichen Stationen führten ihn unter anderem als Generalsekretär des Departements für Bildung und Kultur in den Kanton Solothurn, bevor er als Leiter der Postregulationsbehörde PostReg beim Eidg. Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation UVEK für die Umsetzung der Paketmarktliberalisierung zuständig war. Als Mitglied der Geschäftsleitung führte er von 2008 bis 2009 die Bereiche Finanz-, Steuer- und Infrastrukturpolitik bei economiesuisse. Von 2009 bis 2013 leitete er das Geschäftsfeld Alters-und Hinterlassenenvorsorge im Bundesamt für Sozialversicherung und war als stellvertretender Direktor des Bundesamtes auch verantwortlich für grosse Projekte in anderen Sozialversicherungszweigen, insbesondere auch in der Invalidenversicherung.

Samuel Gartmann, lic. oec. HSG

Beirat

Samuel Gartmann absolvierte sein Wirtschaftsstudium an der Universität St. Gallen. Bei Ciba/Ciba-Geigy stieg er zum Leiter Produktion und Kapazitätsplanung Pharma Schweiz und war danach als Regionalgruppenleiter Finanzwesen tätig. 1978 wechselte er für fünf Jahre in die Geschäftsleitung der Ciba-Geigy-Tochter Swisspharma nach Kairo. 1982 kehrte Samuel Gartmann in die Schweiz zurück, wo er beim Zürcher Zahnradhersteller Maag einstieg. Zusammen mit Kollegen baute er Maag zu einer internationalen Industriegruppe aus. 1994 wurde er Präsident des Verwaltungsrats und Vorsitzender der Konzernleitung. In den Jahren 1996 bis 1998 verkaufte Gartmann sämtliche Industriebeteiligungen und transformierte die Maag-Gruppe in eine Immobiliengesellschaft. Nach dem Verkauf der Maag Holding wurde er in verschiedene Verwaltungsräte berufen und ist bis heute in beratender Funktion tätig.

Spricht Sie das Therapieangebot an?

Wenn Sie mehr über Curaneo erfahren möchten oder ein persönliches Gespräch wünschen, freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme unter Telefon +41 44 225 40 00 oder per E-Mail.

Kontaktmail*

* Alle Anfragen werden vertraulich behandelt. Ihre Kontaktdaten benötigen wir ausschliesslich zur Bearbeitung Ihrer Anfrage und die Daten werden nicht für Werbezwecke verwendet oder an Dritte weitergegeben.